Alte Messe Leipzig

Der traditionelle Alte Messe Trödelmarkt unweit des Völkerschlachtdenkmals gilt als kleiner Bruder des Agra-Antikmarktes in Markkleeberg.

Einmal im Monat von März bis November haben Flohmarktfans die Möglichkeit auf dem Gelände des Alten Leipziger Messegeländes ihrer Sammellust zu frönen. Denn jeden 1. Sonntag versammeln sich hier die ältesten Schätze der Leipziger Trödel- und Antikwarenhändler um ein neues Zuhause zu finden.

Mit regelmäßig 100 bis 200 Händlern, deren Stände unweit dem unübersehbaren „Doppel-M“ (dem Wahrzeichen des Alten Leipziger Messegeländes) aufwarten, ist der Markt jeden Monat aufs Neue eine wahre Fundgrube für Kultur- und Trödelliebhaber. Antiquitäten, Möbel, Hausstand, Krempel, Nippes, Kunst, Design & diverse Sammlerwaren - der Mix ist das Konzept und die Aufteilung 70/30% Privat- & Profihändler der Geheimtipp, denn gerade deshalb ist der Markt auch für professionelle Aufkäufer eine Reise wert.

Jeder kann mitmachen ! Aufbau ab 6 Uhr ohne Reservierung, einfach hinkommen. Auto am Stand ist erlaubt! Alle Flächen sind befestigt.

Navigation:
04103 Leipzig
Prager Str. 200

Optische Hilfen:
Leipziger Messezeichen Doppel-M

Marktzeit
8 - 15 Uhr

Mit den Öffis:

Anfahrt Straßenbahn:
Linie 2 Ziel Naunhofer Straße,
Linie 15 Ziel Meusdorf,
beide halten direkt am Doppel-M / Prager Straße am Veranstaltungsort